40 Jahre TCBN auf der Bärwis

Jubiläumsfest: 40 Jahre TCB auf der Bärwis

Ein Grund zum Feiern!

Im Jahr 1974 durfte der TCB (wie er damals noch hiess) das eigene Klubgelände auf der Bärwis feierlich einweihen. Es kam deshalb die Idee auf, zur Feier des 40-jährigen Bestehens unserer Anlage ein gebührendes Fest zu organisieren, dies zeitgleich mit den Klubmeisterschaften, welche wiederum mit dem TC Brütten zusammen stattfanden.

Unser Aktivmitglied Reto Gubser stellte sich erfreulicherweise als OK-Präsidenten zur Verfügung. Als Verstärkung holte er sich Mario Scherrer und Markus Hofer ins Team. Reto war für die Bereiche Infrastruktur und Technik, Mario für die Situations- und Einsatzpläne und Markus für die Gastronomie zuständig. Was diese drei in unzähligen Stunden organisatorisch und logistisch auf die Beine stellten ist bewundernswert.

Am Donnerstag Abend begann der Aufbau. Neben Festzelt, Tischen und Festbänken, Technik, Bareinrichtung, Grillzelt und Deko wurden viele andere Sachen von Klubmitgliedern und sogar anderen Helfern herbeigeschafft und aufgestellt. Hervorragend organisiert und gut strukturiert wurde unsere Anlage innert weniger Stunden in eine Partylocation verwandelt, welche seinesgleichen sucht.

TCBN-Fahne als Geschenk

Leider waren die Wetterprognosen für den Freitag nicht ideal. Die Besucherzahl war dementsprechend überschaubar, tat der Stimmung jedoch überhaupt keinen Abbruch. Man verfolgte die Fussball- Liveübertragungen, verköstigte sich am Pastabuffet und den Grilladen, genehmigte sich an der originell dekorierten Caipirinha-Bar einen Drink – und genoss es einfach, zusammen zu sein und zu feiern.

Am Samstag fanden dann tagsüber die ersten Spiele der Klubmeisterschaften statt. Auf 16:30 Uhr war der offizielle Teil der Feierlichkeiten angesetzt, an welcher der Präsident Eric Oehri und der Gründungspräsident Emil Hofer einige kurze Worte an die geladenen Gäste richteten – der dazugehörige Apéro wurde freundlicherweise von Emil Hofer gespendet, herzlichen Dank dafür! Zudem überreichte der Präsident des TC Brütten, Christian Fuchs, als Geschenk eine Fahne mit unserem Klublogo, welche seit dann an der Fahnenstange flattert. Eine sehr nette Geste unseres Nachbarvereins!

Belohnter Aufwand

Da das Wetter immer besser wurde, waren am Abend dann knapp 200 Leute vor Ort. Der Aufwand des OK’s und aller Helfer lohnte sich also schlussendlich, und die Nacht wurde für einige Gäste lang… Am Sonntag zeigte sich das Wetter dann von seiner besten Seite. Die teilweise hartumkämpften Finalspiele bei heissen Temperaturen rundeten ein tolles Wochenende ab.

Das Fazit der drei OK-Mitglieder lautet wie folgt:
Reto: «Ich bin sehr zufrieden. Am Freitag hatte es zwar nur wenig Leute, dafür waren der Samstag und der Sonntag umso besser besucht. Zu erwähnen ist, dass ein solcher Anlass nur durch den Megaeinsatz der vieler Mitglieder möglich war. Speziell erwähnen möchte ich hier Markus und Daniela Hofer. Was diese gastronomisch durch einen riesigen Aufwand geleistet haben ist einfach fantastisch! Man muss sich jedoch überlegen, ob das nächste Mal das OK vergrössert werden sollte. Der Vorbereitungsaufwand von geschätzten je 40 Stunden und die lange Präsenzzeit am Fest selber sind enorm. Zu-dem ist eine Mobilisierung der Gäste schwierig, dies müsste noch mehr über die Mitglieder stattfinden».

Markus: «Es war einfach gemütlich. Trotz dem riesigen Aufwand hat es sich gelohnt. Geschätzt haben wir am Grill alleine etwa 60 Jubi-Menüs, 100 Würste und 50 Kg Pommes verkauft, dazu kommen Pasta, Kuchen, Caipis und Sonstiges – so macht es einfach Spass!»

Mario: «Der Klub hat sehr gut gelebt, die Mitglieder haben mitgeholfen, der Samstag war einfach nur hervorragend. Es macht Freude zu sehen, wie die Leute gerne kommen und anpacken. Ich hoffe, dass der Stein noch mehr ins Rollen gekommen ist und wir an weiteren Anlässen wiederum auf die tatkräftige Unterstützung aller zählen können.»

Impressionen "40 Jahre TCB"

Impressionen "20 Jahre TCB"